Thema als erledigt makieren    |  New Thread  |  New Reply 
Sage mir, was du fühlst, wenn du bleibst
Drache (Mischling) | Freund | freiwilliger Blutspender | dem Wahnsinn nahe | Süchtiger
Verfasser Nachricht
Apprentice of the devil

*

Inplayposts: 179 Dabei seit: Jul 2015
Drahtzieher: Olivia Leben in Worten
Wer hat dich denn gebissen?
Getaucht in Rot, Gehüllt in Tod. Ein Mantel, so schwer, dass er kaum getragen werden kann. Eisiges Blau, das umher streift, glühend in der Nacht. Schmerz im Kiefer, ein Ziehen, aufblitzende Fänger…Vampir. Melisande tropft es von blutgetränkten Lippen. Knurrend, reizend, kaum Herr über Sinn und Verstand, gepaart mit unwirklicher Schönheit an schneeweißer Haut und ebenholzfarbenem Haar. Alte Magie, tote Magie, verborgen in einem neuen Körper. Geister im Nacken, die keinen Weg mehr zu ihr finden, schreiend in der Nacht, angeschmiegt an Loa. Beschützt und doch allein, kein Weg zurück, nur ein Weg nach vorne, verborgen in unwirklichen Schatten.
Herkunft: New Orleans Gruppe: Rebellen
Sprache: Kreolisch Akzent: Französich
Zweitsprache(n): Amerikanisch, Französisch
  • Pferdefigur aus Engelsgebeinen in ihr Haar eingeflochten
  • Verlobungsring von John
  • Beutel mit Kräutern
  • Kräuterpaste
  • ein Messer im Stiefel
  • mind. einen Pullover um die Hüfte geschlungen, zum anziehen für Thya
  • Haarband, meist ums Handgelenk geschlungen
  • 26.04.2017 21:34 Quote



    Was du fühlst

    Gesuchter

    Name:
    Ryke

    Alter:
    648 Jahre

    Rasse:
    Drache (Mischling)

    Avatar
    Chace Crawford

    Reserviert
    Ja



    Suchender

    Melisande - Vampirin und Kräuterhexe bei den Rebellen, sucht, was ihr hilft, am Leben zu bleiben und dem endlosen Hunger zu entkommen, der sich an ihr totes Herz festkrallt. Wann es begonnen hat? Als sie es war, gemeinsam mit ihrem Ausbilder Liron, die dich von den Engeln befreite und dir deine Erinnerungen und deine Freiheit zurückgab. Mit jedem Tropfen Blut weiß sie mehr über deine Vergangenheit und was geschehen ist, um dich so sehr zu zerstören, dass du oft Realität und Wahn nicht voneinander unterscheiden kannst. Ähnlich und fast gleich erging es ihr, nach ihrer Wandlung von einer Hexe, in ihren Vampir. Der Blutrausch hatte sie fest in seinen Klauen und hat ihr alles genommen. Nach dem Erwachen in einem neuen Leben, wollte sie aufgeben und sich der Sonne stellen, um ihrem toten Leben zu entkommen. Die Rebellen haben sie aufgefangen, viele dort haben ihr einen neuen Grund gegeben zu existieren. Es hat gedauert, bis man ihr gegenüber das Misstrauen abgelegt hat und sie zu einem vollwertigen Mitglied wurde. Ein Mitglied, dass ein Vampir ist und nicht darum herumkommt, dass sie Blut direkt aus einer Vene braucht, um Leben zu können. Blut, dass sie sich von Tieren holt oder auch von dir, auch wenn es im Lager mehr als eine Person gibt, von denen sie trinken dürfte, schreckt sie doch davor zurück. Nur bei dir scheint sie eine Ausnahmen zu machen. Vielleicht, weil ihr euch ähnelt und trotzdem so verschieden seit, wenn sie nicht gerade mit Kummer zu kämpfen hat, die eine verlorene Liebe oder der Verlust ihrer Heimat mit sich bringen. Wer weiß, sicher ist nur, wenn ihr Hunger zu groß wird, sucht sie nach deinen Spuren, um trinken zu können.

    Gesuchter

    Ryke - Mischlingsdrache, der zu einem Teil Wyvern und zum anderen Teil Slawe ist. Engel hatten dich fest im Griff und haben sich tief in seinen Kopf gegraben. Von einem Cherub bezwungen, hat er dich gezwungen, ihm zu Willen zu sein und zu tun, was er von dir verlangte. Dein Geist war gefangen, befreien konntest du dich nicht. Und dann kam der Tag, an dem man dich in den Kampf gegen einen Vampir und einen ersten Gefallenen schickte. Bezwungen haben sie dich nicht, aber dir die Freiheit geschenkt, nachdem der Cherub vom Gefallenen niedergestreckt wurde. Als dank hast du beiden geholfen. Melisande wurde vor deinen Flammen beschützt, verborgen unter mächtigen Drachenschwingen, dann hast du beide hinausgetragen aus der Zerstörung, die du angerichtet hattest. Es ist verschwommen wie in einem Traum, was danach geschah und dass sich eine schlanke Frauengestalt an dir satt getrunken hat, angetrieben von hohem Blutverlust einer tiefen Wunde. Und dann...folgte erst einmal nichts, was euch zwei zusammengeführt hätte. Die beiden waren fort und du bliebst alleine mit den Qualen in seinem Kopf zurück, die dich bezwingen wollten und mit der neuen Einsamkeit immer schlimmer wurden.

    Hintergrundinformationen

    Tage vergingen, in denen dein Leben aus einem herumirren bestand und dann einem Verkriechen und dich verstecken. Tage vergingen und dann war sie plötzlich wieder da. Ramponiert, wenn auch nicht körperlich, war sie nicht auf der Suche und hat dich trotzdem wiedergefunden. Zwei innerlich zerstörte Gestalten, die sich in den Schatten trafen, zusammen waren und meistens schwiegen. Und zum Abschied? Da hast du sie trinken lassen, wenn dein empfindliches Gehör vom Knurren ihres Magens gestreift wurde. Es geschah einfach, auch ohne das Worte fallen mussten und dann war sie wieder fort, bis zum nächsten aufeinander treffen. Und irgendwo, zwischen all diesen Treffen, da hat sich eine Stille Freundschaft ergeben, die auch ohne viele Worte bestehen kann. Das sie trinkt, weil sie es braucht ist dir klar. Nur ihr, ihr ist nicht klar, dass es zu einer Sucht geworden ist, wenn sich Fänge in deinen Hals, dein Handgelenk, deine Schulter graben. Es ist wie ein Rausch, ein Hochgefühl, dass sie dir schenkt. Es vertreibt den inneren Schmerz und lässt Nebel in deinem Verstand zurück, der alles erträglich zu machen scheint.


    Sonstiges

    Ryke und Melisande treffen im Kampf aufeinander, um sich dann gegenseitig zu retten. Im Inplay wurde er von mir schon als NPC geschrieben und nun würde ich ihn gerne ganz an Board haben. Dadurch, dass sie immer wieder von ihm trinkt und ihre Fähigkeiten noch nicht vollkommen unter Kontrolle hat, sieht sie immer wieder, was ihm in der Vergangenheit alles angetan wurde. Etwas, das noch mehr verbindet, ist sie doch momentan die Person, die ihn dadurch am besten kennt. Die zwei sollen sich ergänzen und Freundschaft schließen, auf eine Weise, die auch ohne große Worte bestehen kann. Das sie bei ihm trinkt, weiß keiner der Rebellen und das soll auch erst einmal so bleiben. Momentan hilft sie ihm, sich um seinen verletzten Bruder Shane und seine Schwester Ophelia zu kümmern, die aus der Arena befreit wurden. Shane und Lia werden hier schon bespielt und können damit auch angespielt werden, es würde also nicht nur Melisande sein, die sich über Ryke freuen würde, auch seine Familie wartet schon auf ihn.
    Wie es mit den beiden weitergehen soll, würde ich gerne besprechen, wenn du eingetroffen bist, da sich unser Inplay stetig weiterentwickelt, könnten wir dann auch besprechen, was noch so alles in der Zwischenzeit und seit dem Erstellen des Gesuchs passiert ist.
    Ich würde mich freuen, wenn der Avatar erhalten bleiben könnte, da ich mich schon zu sehr daran gewöhnt habe und ihn ungern mit einem anderen Gesicht sehen würde. Der Name ist fester Bestandteil der Steckbriefe seiner Geschwister und sollte ebenfalls erhalten bleiben.
    Ryke taucht auch schon in einem Gruppengesuch seiner Schwester auf, wo nachgelesen werden kann, was genau gerade mit ihm los ist und wie es um seine geistige Verfassung steht. Und ja, so viel Text. Bei Fragen einfach fragen. Und ansonsten würde sich meine kleine Vampirin sehr über ihren Blutbeutel freuen, an dem sie sich satt trinken kann.

    *lässt Käsekuchen da*

    Zum Gruppengesuch
    Zum Gesuch vom Muttertier
    Schreibprobe von Mel

    Auszüge aus dem Inplay

    Momente später wurde der pendelnde Schwanz herumgerissen, um alles mit sich fortzureißen, was ihm im in die Quere kam. Engel wurden sprichwörtlich zerfetzt, aus dem Grollen war ein warnendes Brüllen geworden. Und dann…Schrie sie. Hitze und Flammen jagte auf sie zu, kein Entkommen als es das mächtige Maul verließ. [...]

    Sie wollte sich einfach nur zusammenrollen und weinen wie ein kleines Kind. Es war ihr nicht vergönnt, zu sehr lenkten sie Fingerstreichen und Fesseln ab, die gelöst wurden. „Es tut mir Leid.“, ihre Augenbraue wanderte nach oben, nachdem sie den Kopf soweit gedreht hatte, um sehen zu können, wer oder was sich an ihren Fesseln zu schaffen zu machte. Schlauer war sie nicht wirklich, als nackte Haut und nackter Mann betrachtet wurden, der löste, was sie am Boden hielt, nur um sich dann wieder zu erheben. [...]

    „Bleib hier.“, ein nachhaltiges Knurren, er, der verschwand, so ganz anders und doch hätte sie es erwarten können. Drache, der sich über die Dachkante Schwang, Verwandlung im freien Fall, jagte er Sekunden später auf Schatten und Peiniger zu, verbranntes Mauerwerk und eingefallene Gebäude hatten genug Platz erschaffen, damit das Kunststück mühelos vollbracht werden konnte. Fraglich war nur, ob ihn die Häuser in seiner Wut noch aufgehalten hätten, jetzt wo Drachengedanken wieder frei waren und auf Rache sann, für das, was er hatte tun müssen, ohne sich wehren zu können. [...]

    „Ich sagte, du sollst bleiben Vampir.“, ein ganzes Haus, das erschüttert wurde, als ein Drache im Sturzflug zurückgekehrt war. Gelandet mitten im Flammenmeer, loderten sie hoch, züngelten und tanzten über Schuppen und Schwingen. Sie schmiegten sich an, suchten die Nähe des Glutbringers, als würde er sie wie magnetisch anziehen.
    „Ich hatte es noch nie so damit, auf Drachen zu hören, die mir etwas befehlen wollen.“ [...]

    „Fürs erste in Sicherheit.“, menschliche Stimme, die erklang als aus Drachengestalt eine menschliche Hülle wurde, die nicht minder erschöpft wirkte, wie die Vampirin am Boden, die es noch nicht geschafft hatte, sich soweit umzusehen, dass sie bemerken konnte, das nicht nur sie mit dem Drachen geflogen war. Benommen, noch immer, musste sie ihre Gedanken weiter ordnen, die damit beginnen wollten, sich zu verirren, in anschwellendem Hunger, der nach Blut verlangte, um Wunden heilen zu können. [...]

    Sinne und Drache, die sich nicht von dem lösen konnte, was sich vor ihm wand, sogar zarte Hände an sein Handgelenk legte und augenscheinlich versuchte sich zu befreien aus dem glutdurchtränkten Griff. Eine Augenbraue, die auf die nächste folgte. Der Verstand schien dem Wesen vor ihm abhandengekommen zu sein, so sehr füllte sich das anziehende Farbenspiel ihrer Augen mit Leere, nur sein Bildnis, dass zurückblieb, in einer verhärmten Gestalt, die tiefe Furchen untern den Augen trug, abgemagert wirkte, fast schon ein wenig verwahrlost, dreckig wohl auch. Drache der Seufzte, es klang, als würde die Welt einen tiefen Atemzug tun. Kopf, der sich neigte, Augen in aufflammenden Blautönen, die nicht zu dem Gluttrinker zu gehören schienen, blitzen auf, versuchten ihr zu entkommen, scheiterten, als sie etwas neues einhüllte. [...]

    Ein ganzer Vulkan an Hitze verlor sich in ihr.
    Zubeißen, Fänge durch Haut und Muskeln treiben, begleitet von einem Ton, der an ein Schnurren erinnerte. Mehr versprach, wo sie nur nahm, mehr, dann noch mehr, mit weit geöffneten Augen, die in die Ferne sahen, nur um seine Geschichte zu sehen, nicht mehr die Realität vor endlosem Blau. [...]




    Offline   
    Beitrag: #1
    Gast
    Unregistered



    21.08.2017 20:48 Quote

    Hallo und einen wunderschönen guten Abend Smile
    Ich habe großes Interesse an dem Gesuch, würde ihn auch so wie er ist mit Namen, Avatar und Geschichte so übernehmen Smile ist es denn noch frei?

    GLG
    Cooky

      
    Beitrag: #2
    Steckt den Himmel in Brand

    *

    Inplayposts: 85 Dabei seit: Jun 2015
    Drahtzieher: Olivia Leben in Worten
    Wer hat dich denn gebissen?
    Stimmen im Kopf, sie flüstern, sie raunen…Sorrow. Ein Name, der in den Köpfen aller zurückbleibt. Todebote gehüllt in eisige Kälte. Kein Zeichen, dass auch nur den Ansatz von Gefühl zeigen würde. Eisig, wie die Schwingen, die sie einhüllen. Ein Flüstern, dass von ihren Lippen tropf und Blitz & Donner näher lockt, während du dich vor Schmerz zu ihren Füßen winden wirst. Ihre Gesinnung? Sie ist genauso undurchschaubar, wie der ganze Engel selbst. Sie lässt keinen Blick hinter ihre Fassade zu, denn was du finden könntest, würde dich in deinen Grundfesten erschüttern. Seelenspiegel, die sich öffnen, Blindheit, die dir entgegen schlägt, in reinstem weiß. Bringerin von Leid & Tod, gefangen in einem Körper, der nicht mehr als 1.58 misst, angefüllt mit so viel Kummer und Zorn, dass es für ein Meer an Leben reichen würde.
    Herkunft: Bulgarien Gruppe: Widerstand
    Sprache: Bulgarisch Akzent: Bulgarisch
    Zweitsprache(n): Englisch
  • Kampfstab/Blindenstock
  • Schwert --> Katana
  • zwei Messer (Oberschenkel)
  • zwei Messer (Stiefel)
  • 24.08.2017 18:41 Quote

    Huhu Smile

    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Internet hatte einen Totalabsturz <.<
    Das Gesuch ist leider schon reserviert und damit vergeben. ^^

    LG Liv <3

    Offline   
    Beitrag: #3
    Gast
    Unregistered



    24.08.2017 19:00 Quote

    Oh, okay
    Schade :(

    LG

      
    Beitrag: #4
    Steckt den Himmel in Brand

    *

    Inplayposts: 85 Dabei seit: Jun 2015
    Drahtzieher: Olivia Leben in Worten
    Wer hat dich denn gebissen?
    Stimmen im Kopf, sie flüstern, sie raunen…Sorrow. Ein Name, der in den Köpfen aller zurückbleibt. Todebote gehüllt in eisige Kälte. Kein Zeichen, dass auch nur den Ansatz von Gefühl zeigen würde. Eisig, wie die Schwingen, die sie einhüllen. Ein Flüstern, dass von ihren Lippen tropf und Blitz & Donner näher lockt, während du dich vor Schmerz zu ihren Füßen winden wirst. Ihre Gesinnung? Sie ist genauso undurchschaubar, wie der ganze Engel selbst. Sie lässt keinen Blick hinter ihre Fassade zu, denn was du finden könntest, würde dich in deinen Grundfesten erschüttern. Seelenspiegel, die sich öffnen, Blindheit, die dir entgegen schlägt, in reinstem weiß. Bringerin von Leid & Tod, gefangen in einem Körper, der nicht mehr als 1.58 misst, angefüllt mit so viel Kummer und Zorn, dass es für ein Meer an Leben reichen würde.
    Herkunft: Bulgarien Gruppe: Widerstand
    Sprache: Bulgarisch Akzent: Bulgarisch
    Zweitsprache(n): Englisch
  • Kampfstab/Blindenstock
  • Schwert --> Katana
  • zwei Messer (Oberschenkel)
  • zwei Messer (Stiefel)
  • 24.08.2017 19:46 Quote

    Vielleicht könnte ich dich ja für seinen Bruder begeistern? Der fehlt uns noch in der Runde, dass ist die Familie komplett Smile

    Offline   
    Beitrag: #5
      |  New Thread  |  New Reply 


    [-]
    Schnellantwort
    Nachricht
    Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.


    Smilies
    :80: :gasp: :yum: :footinmouth:
    :angry: :nerd: :heart: :D
    :embarrassed: :innocent: :confused: :slant:
    :frown: :thumbsup: :cool: :naughty:
    :wink: :sealed: :kiss: :sarcastic:
    :crazy: :inline-smiley: :) :cry:
    :thumbsdown: :ambivalent: :yuck: :sick:
    :grin: :32: :16: :5:
    :89: :50: :60: :26:
    :44: :33: :36: :42:
    [mehr]
    Bestätigung
    Bestätigung
    (Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
    Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisiert erstellte Beiträge zu vermeiden.
    Sicherheitsfrage Spamschutz!
    Bitte "Ich bin kein Bot" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
    Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
     

    Gehe zu:


    Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste